17.12.18, mit Pony M., Kilian Ziegler, Renato Kaiser, Sergio Sardella

Komi­kaze im Brotlichtmilieu, mit Pony M., Kilian Zieg­ler, Renato Kaiser, Sergio Sardella

17.12.2018, Kanz­lei Club Zürich

Datum: Montag, 17. Dezem­ber 2018
Türöff­nung: 19 Uhr, Show­be­ginn: 20 Uhr

Kanz­lei Club
Kanz­leis­trasse 56
8004 Zürich
(beim Helve­tia­platz)

Sitz-/Steh­platz: CHF 26.-/22.-
mit Legi/AHV: CHF 22.-/18.-

«Komi­kaze im Brotlichtmilieu»: Die Mixed Comedy Show geht schon in die 7. Saison! Bis zu 4 Künst­ler pro Abend sorgen für garan­tier­ten Lach­mus­kel­ka­ter. Am jeweils letz­ten Montag im Monat präsen­tie­ren wir Stand-Up-Comedy, Poetry Slam, Music-Comedy, Magic-Comedy und Kaba­rett vom Aller­feins­ten.

Pony M.

Yonni Meyer a.k.a. Pony M. baute sich in den letz­ten zwei Jahren mit ihren Kolum­nen eine grosse Fange­meinde auf Face­book auf. Nach­dem sie mit Lesun­gen zu ihrem Buch «Vill Liebi» durch die Schweiz getourt ist, tritt sie seit 2015 auch als Stand-Up Come­di­enne auf.
www.facebook.com/ponyshof

Kilian Zieg­ler

Kilian Zieg­ler aus Olten ist doppelt amtie­ren­der Poetry-Slam-Schwei­zer­meis­ter, Kaba­ret­tist und Wort­spie­ler. Er wird uns mit Köst­lich­kei­ten aus seinem Bühnen­pro­gramm «Ausbruch aus dem Strau­chel­zoo» beglü­cken. www.kilianziegler.ch

Renato Kaiser

Renato Kaiser ist Komi­ker, Kaba­ret­tist, Sati­ri­ker und gehört zu den bekann­tes­ten Expo­nen­ten der deutsch­spra­chi­gen Poetry Slam Szene. Er balan­ciert zwischen Vernunft und Wahn­sinn, zwischen Vorder­grund und Hinter­sinn, zwischen Ernst und Witz, ohne dabei den Halt oder die Haltung zu verlie­ren. Auf der Bühne findet man ihn derzeit ist er mit seinem Solo­pro­gramm “Renato Kaiser in der Kommen­tar­spalte” und im Inter­net auf watson.ch mit seinem Video­blog “Kaiser­schnitt”.  www.renatokaiser.ch

Sergio Sardella

Mit einer geball­ten Ladung Italia­nità über­fährt uns der Luzer­ner Sergio Sardella. Der Doppel­sie­ger des Swiss Comedy Awards (Publi­kums- und Jury­preis) berich­tet von seinen lach­trä­nen­trei­ben­den Erfah­run­gen als gut inte­grier­ter Secondo mit gele­gent­li­chem Heim­weh.  www.sergio-sardella.ch

Programm­än­de­rung vorbe­hal­ten.
Sitz­plätze sind nicht numme­riert, first come first serve.

2018-11-26T14:11:29+00:00